"Froschblatt" Mandukarpani, „Hirnkraut“ Centella asiatica, lebende Pflanze mit Erde

Auf Lager

12,00
zzgl. Versand, inkl. Steuer
 


Frischkraut zum Selbstanbau auf der Fensterbank, im Wintergarten oder im Gewächshaus:

Diese unscheinbar mit Ausläufern kriechende, tropische Wildpflanze kann an jedem halbwegs sonnigen Fenster im Haus gezogen werden. Sie bildet sehr viele Seitentriebe und besiedelt deshalb in warmen Perioden schnell immer mehr Töpfe.

Es ist wirklich sehr viel wert, täglich ein paar Blätter davon verzehren zu können. Auch die winzigen Blüten und Früchte sind schmackhaft und essbar - wie überhaupt die ganze Pflanze.

Dieses Salatkraut enthält eine unglaubliche Bandbreite verschiedener Vitamin B-Verbindungen, die in unserer Zivilisationskost besondere Mangelware sind.

Mandukarpani-Salat schützt angeblich durch seine seltenen Vitaminmoleküle vor Nervenverfall, Hauterkrankungen und sogar Krebs, wie neuere wissenschaftliche Untersuchungen hoffen lassen. Früher galt der Verzehr dieser Pflanze als sicheres Mittel gegen Lepra. Besonders gut schmeckt seine weiße Wurzel. Der regelmäßige Gebrauch schon einiger weniger Blätter ernährt nach den Weisen des Ayurveda die Nerven, stärkt die Immunkräfte und die Keimdrüsen und damit auch die ganze Zellregeneration.

Der alte Sanskritname heisst Froschblatt, vielleicht weil kleine Frösche manchmal auf ihm sitzen, wenn es im Wasser wächst. Man sucht neuerdings viel im Labor daran herum, doch was soll sich schon darin verstecken als bloße gesunde Naturnahrung...? Was aber auch Schnecken oder Insekten zum Knabbern anziehen kann.

Wieder lieferbar als lebender Ableger mit Erde, jedoch nicht so leicht zu überwintern ohne viel Licht und Wärme, keinesfalls winterhart,  Lebende Pflanze mit Erde  12.- €

App

Sein Blatt sieht aus wie ein Gehirnquerschnitt, was nach der alten Signaturlehre die Aussagen des Ayurveda stützen würde...

In einem der Bilder wachsen beide "Brahmis" nebeneinander, und so ist es auch oft an seinen natürlichen Standorten rund um die Welt in den Tropen...Da kommt es bevorzugt an Stränden in Mündungsnähe an feuchten Stellen vor, wo Süßwasser in den Sand sickert.  Leider kommen dort auch die Schadstoffe an, die sich besonders in Asien in allen Flüssen sammeln. Deshalb besser sich eine Pflanze zuhause zum Freund machen...

Selbst unter Ayurveda-Gelehrten ist es eine Diskussion, welche der beiden Kandidaten wohl in den alten Texten gemeint sein könnte..., - am besten nimmt man deshalb gleich beide in Kultur zur Salatergänzung !

Zubehör

Produkt Hinweis Preis
Mandukarpani (= Froschblatt),  „Hirnkraut“ Brahmi-Manduki - in Pulverform, Mandukarpani (= Froschblatt), „Hirnkraut“ Brahmi-Manduki - in Pulverform,
...getrocknet und gemahlen, aber unbekannten Standorten... 12,00 € / Packung(en) *
"Brahmi" -Kraut  -  Bacopa monnieri - kleiner Ableger zum Einpflanzen "Brahmi" -Kraut - Bacopa monnieri - kleiner Ableger zum Einpflanzen
...sein Kollege, aber mit strengerem Geschmack : 5,00 € / Packung(en) *
*
 
 
, **
..zzgl. Versand, inkl. Steuer
Details zum Zubehör anzeigen

Auch diese Kategorien durchsuchen: Frische wilde Wald-Bewohner frei Haus !, Indoor - Kräuter zum Selbstanbau