Neu

Kleine Hanffaser Umhängetasche mit "Waldtränen"-Samen bestickt

Auf Lager

15,00
zzgl. Versand, inkl. Steuer
 


Hanffaser Umhängetasche mit "Waldtränen"-Samen bestickt und mit Pflanzenfarben aus dem Wald gefärbt. Hergestellt von Menschen, die tatsächlich noch im und vom Wald leben.

Die Samen dieses leckeren wilden Waldgetreides Südasiens, sind wegen ihrer dicken glänzenden Schale nicht nur ein beliebter Schmuck auf traditioneller Kleidung von nordthailändischen Bergvölkern, sie werden auch medizinisch genutzt, besonders für ältere Menschen, die sich damit schnell erholen sollen.

Ihr botanischer Name :

1_co_3  1-b

Die Tasche mit dem schönen Stickmuster stammt aus Nordthailand, wo es noch Stämme gibt, die ohne städtische Anbindung in verstreuten Waldarealen leben. Unter ihnen sind auch berüchtigte Brandroder, die dafür gesorgt haben, das große Flächen des ursprünglichen Waldreichtums Thailands jetzt kahle Buschflächen geworden sind. Wir unterstützen eine Organisation vor Ort, die sich um die rechtliche Hilfe für solche Ethnien kümmert, die gar keine Pässe besitzen oder sonstige Bürgerrechte genießen, wie sie in Thailand auch noch nicht mal jedem Stadtbewohner zur Verfügung stehen.

Es gibt aber auch Leute, die nicht nur den Wald brandroden, um etwas anbauen zu können, sondern wissen, dass der Wald ein schützenswerter Reichtum ist. Allerdings ist es nicht leicht, sie auch zu Waldaufforstern auszubilden. Die Organisation der Waldfreunde Nordthailands bietet jedoch dahingehende Schulungen an und ermuntert die Menschen zum Herstellen solcher Kleintextilien, womit sie begabt sind, da sie auch ihre Stammes-Kleidung noch selbst herzustellen wissen.

Da sie wissen, dass heute viele Leute gerne Produkte kaufen, die noch in Handarbeit und ohne Fabrikstrukturen hergestellt werden, zahlen sie für solche netten kleinen Geschenke auch gute Preise, damit die Waldleute sich nicht mit Opiumanbau über Wasser halten müssen...

Die Coix-Samen kann man übrigens auch nach Gewicht kaufen...

App

15.- € für das kleine. kompliziert bestickte Kunstwerk...Und beim Preis bedenke man, dass die Körner einzeln per Hand geerntet werden und auch nicht so dicht gesät sind, wie in einem Feld bei unserem Anbau. Sie wachsen eher verstreut in Wildbeständen bergiger Wälder, in denen auch der Arura-Baum noch gelegentlich vorkommt.

Auch die Herstellung der Gewebe ist von der Ernte der Hanffaser bis zum Färben mit Baumrinde oder Wurzeln echte Handarbeit und dazu noch chemiefrei !

1karZum Vergleich habe ich bei einer Darstellung der Tasche eine Streichholzdose dahinter gelegt. Die Tasche ist nur vorderseitig bestickt und  misst etwa 10 x 10 cm innen, aufgeklappt mit Lasche etwa 15 cm und die hier dickere, geflochtene Kordel ist etwa 75 cm lang, also 35 cm offene Schlaufe, so das man das Täschchen leicht um den Hals oder sogar unter dem Arm tragen kann, wenn man schlanker ist als ich.

Die etwas dickere Kordel besteht aus der Bastrinde der Papier-Maulbeere, einem riesigen Baum, aus dessen Innenrinde man Textilgewebe oder sogar Papier machen kann.

Sehr schönes Einzelstück, nur einmal vorhanden. Aufgeklappt passt sogar ein normales Mobilphone hinein.

 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

...ein bisschen weniger aufwändig bestickt...
*
 
 
, **
..zzgl. Versand, inkl. Steuer

Auch diese Kategorien durchsuchen: Wildpflanzen-Samen, Wilde Waldprodukte Asiens, Handgefertigtes aus Waldmaterial